Home

Willkommen


 
Vom Zauber des Abschieds oder wie es jetzt weitergeht…
 
„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ Mit diesem Zitat von Hermann Hesse verabschiedete Pfarrer Nollert sich am 24. Juni 2018 von seinen Gemeinden und ging zum 1. Juli in den wohlverdienten Ruhestand.
 
Seit erstem Juli ist es also soweit, die Pfarrstelle in den pfarramtlich verbundenen Kirchengemeinden Alsheim und Metteheim ist vakant.  Der normale „Betrieb“ läuft jedoch weiter:
 
Die Vakanzvertretung teilen sich Pfarrerin Jammers aus Gimbsheim und Pfarrer Kuhnt aus Eich.
 
Für die momentan vierzehntägig stattfindenden Gottesdienste wird je nach Möglichkeit eine Vertretung organisiert. Die aktuellsten Infos zu den Gottesdiensten finden Sie auf unseren Seiten oder im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Eich.
 
Erster Ansprechpartner  für Trauungen, Taufen oder Beerdigungen ist bis auf Weiteres Pfarrsekretärin Tanja Sperling (Tel:. 0 62 49 - 51 93), die am besten weiß, welche Vertretung wann welchen Dienst übernehmen kann.
 
Beide Kirchenvorstände engagieren sich darüber hinaus sehr, um allen anfallenden Terminen und Verpflichtungen gerecht zu werden.
 
Bereits im März und Mai wurde die Pfarrstelle im Amtsblatt der EKHN ausgeschrieben, so dass wir in absehbarer Zeit auf einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für Pfarrer Nollert hoffen.

 

Grafik: Quelle: Gemeindebrief. 2013/04